Newsticker

Vorschau

"Schichten – Verdichten"

Vernissage

7.9.2018 19.00 Uhr,

Eröffnungsrede: Elfi Thoma, Präsidentin SGBK Basel

Ausstellung

8.9. – 30.9.2018

Events

Sonntag, 23.9.2018 14–16 Uhr                 Über die Schulter geschaut

Sonntag, 30.9.2018 11 Uhr                       Matinée-Lesung mit Barbara Groher

 

 

 

 

 

Kalender

September 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 35 1 2
week 36 3 4 5 6 7 8 9
week 37 10 11 12 13 14 15 16
week 38 17 18 19 20 21 22 23
week 39 24 25 26 27 28 29 30

Forsthaus

Drucken

Das Forsthaus der Bürgergemeinde Oberwil, welches im „Birlibänz“ steht, wurde im Jahre 1964 unter dem damaligen Bürgergemeindepräsidenten Peter Hügin erbaut.

 

Es diente in erster Linie den Waldarbeitern als Unterkunft.

Einheimische Holzer standen damals keine zur Verfügung. So kamen Forstakkordanten aus dem Ausland-Bergamasker, Süd- und Nordtiroler- und bewältigten Jahr für Jahr unseren eigenen Holzschlag und denjenigen einiger Nachbargemeinden.

 

Die guten Beziehungen, vor allem zu den Holzern aus Aschau im Zillertal, führten später zur Verschwisterung mit der Gemeinde Aschau. 

Anlässlich der Einweihung des Forsthauses wurde auch der Waldgang der Bürgergemeinde Oberwil erstmals durchgeführt.

Diese Tradition, bei welcher nur Oberwiler Bürgerinnen und Bürger eingeladen sind, lebt bis heute weiter.

Alljährlich findet dort auch der Tannenbäumliverkauf statt.

 

Seit geraumer Zeit vermietet die Bürgergemeinde das Forsthaus auch zu Festzwecken, jedoch nur an Oberwiler Bürgerinnen und Bürger sowie an Oberwiler Institutionen.

Es bietet Platz für 20 Personen und verfügt über eine kleine Küche.